Mittwoch, 15. März 2017

Produkttest No. 324 - Eat the Ball

Firma: Eat the Ball
  

Produktart: Lebensmittel




Lieferzeit: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Die Lieferzeit war super mega schnell, so etwas habe ich glaube ich noch nie erlebt. Ich habe die Produkte mittags bestellt und am nächsten Morgen wurden sie um ca. 10.00 Uhr zugestellt. Sie wurden mit einem Kühlwagen gebracht und waren dadurch noch tiefgefroren. Daher konnte ich entscheiden, ob ich sie auftauen möchte oder direkt weiter einfrieren.


Verpackung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Verpackt wurden die Produkte, die in einzelnen Schachteln verpackt waren, in einem großen Karton. Der Kunde kann direkt sehen, von wem sein Paket kommt, da der Karton mit den Produkten von Eat the Ball bedruckt sind. Viel Sicherheitsmaterial benötigt das Unternehmen nicht, da die Pakete durch den Lieferdienst individuell und sorgfältig zugestellt werden. Fazit – alles kam gut an und die Verpackung (Karton) ist schlicht aber schön gestaltet.


Die Firma:


Heute dreht sich alles um ganz besondere Produkte und zwar die innovativen Brote von Eat the Ball. Gestoßen bin ich auf die Produkte des Unternehmens durch Instagram, da so viele Blogger von ihnen berichtet haben. Da habe ich mir gedacht ich versuche auch mal mein Glück und durfte die Produkte testen.

Bevor ich euch die leckeren Produkte mit meinen Serviervorschlägen zeige, möchte ich euch erst noch das Unternehmen vorstellen. Das Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht leckeres, gesundes Brot herzustellen. Aber dabei geht es nicht um normales Brot, denn normal kann jeder. Das Besondere an den Produkten ist die interessante Form, denn die einzelnen, kleinen Brote sehen aus wie die verschiedensten Sportbälle.
Es werden viele Sportarten abgedeckt, wie zum Beispiel, Fußball, Basketball, Volleyball. Diese gibt es in zwei verschiedenen Sorten. Zum einen in der „Original Line“, welches aus hellem Weizenbrot besteht und zum anderen die „Multiline“, welches aus Multikorn mit Multivitaminen und Mineralien besteht.

Im Folgenden möchte ich alle Formen, die Eat the Ball anbietet auflisten:
·         Football
·         Fußball
·         Puck
·         Baseball
·         Volleyball
·         Basketball

Neben den einzelnen Ballformen wird außerdem noch ein Brot in Erdballform verkauft. Darüber hinaus gibt es auch ein gefülltes Produkt, ein Football mit Nuss-Nougat-Füllung.
Die Brotformen sehen wirklich super interessant aus und sind auf jeden Fall ein Hingucker.
Auf der Internetseite von Eat the Ball sind auch einige interessante Rezeptideen zu finden. Dort sind Rezepte fürs Frühstück, aber auch warme Gericht abgedruckt.

Zu kaufen gibt es die Brote in Ballform in Österreich, Deutschland, Schweiz und den USA. Außerdem sind sie schon in manchen Gastronomiebetrieben zu finden, wie Burger Lokalen, Food Trucks oder in Stadien.

Ansonsten kann man sie auch einfach im Onlineshop von Eat the Ball erwerben. Geliefert wird nach Deutschland und nach Österreich. Die Versandkosten entfallen ab einem Einkaufswert von 29,00 Euro. Der Mindestbestellwert liegt bei 9,00 Euro.


Die Produkte:

Natürlich durfte auch ich die Brote in Ballform von Eat the Ball testen und verkosten. Ich durfte mir sogar meine Favoriten im Onlineshop aussuchen. Insgesamt habe ich mir vier verschiedene Packungen Balls bestellt.


4 Pack Basketball Original Line



Der erste Eat the Ball ist in Basketball-Form gebacken. Ihn habe ich ausgewählt, weil mein Freund ein großer Basketball-Fan ist und auch mal selbst gespielt hat. Aus diesem Grund fand er dieses Modell super toll.



Die vier Kugelbrote sind noch einmal in Folie eingepackt und dann in eine Schachtel verpackt worden. Ich habe die Basketbälle nach Erhalt direkt wieder eingefroren und später erst verzehrt. Sie haben genauso lecker geschmeckt, wie die Sorten, die ich direkt zubereitet habe.

Kosten: 3,99 Euro  


4 Pack Fußball Multi Line





Das zweite Produkt, was ich mir ausgesucht habe ist ein vierer Pack in Fußballform in der Multikorn Version. Auch bei diesem Ball gefällt mir die Form wirklich gut. Einfach ein echtes Muss für alle Fußballfans.





Den Fußball habe ich mit Tomate-Mozzarella belegt. Außerdem war noch eine Schicht Feldsalat dabei. Zum Abschluss habe ich noch Balsamico übergegossen. Ich kann euch sagen, es sieht nicht nur super lecker aus, sondern es war auch sehr lecker!






Die anderen zwei Fußbälle habe ich ein bisschen rustikaler zubereitet. Sie sind mit Schinken, Tomaten, Fleischsalat und Gürkchen belegt. Auch das war wirklich lecker, obwohl mein Favorit die Tomate-Mozzarella-Version ist.






Kosten: 4,99 Euro


4 Pack Earthball Original Line



Natürlich habe ich neben den ganzen Ball-Formen auch die Erballform bestellt. Sie ist ebenfalls toll gestaltet und die einzelnen Kontinente sind auf dem Ball angedeutet.
Auch dieses Produkt habe ich erst einmal eingefroren, daher gibt es vom Erdball leider keine Zubereitungsfotos.

Kosten: 3,99 Euro


4 Pack American Football Boosted Nuss-Nougat Original Line





Das letzte Produkt ist ein vierer Pack, der aus den mit Nuss-Nougat gefüllten Footbällen besteht. Auf die war ich besonders gespannt, denn ich liebe alles, was mit Nuss-Nougat zu tun hat.





Die Füllung war wirklich lecker und hat mehr als ausreichend nach Nuss-Nougat geschmeckt. Gegessen haben wir, meine Familie und ich, es mit Obst.







Kosten: 4,99 Euro


Fazit:

Ich finde die Eat the Balls wirklich toll! Sie sehen interessant aus und schmecken auch gut. Sie sind sehr sättigend und man wird locker von einem Ball mit Belag satt. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist natürlich ein bisschen teurer als ein normales Brot, allerdings ist es auch kein gewöhnliches, sondern schon etwas Besonderes.

Die Idee ist einfach klasse und die Sportbälle sind ein echter Hingucker, genau das Richtige für Mottopartys oder ein außergewöhnliches Essen. Auch zum Verschenken, wie in einem Präsentkorb oder für einen bestimmten Sportfan eignen sich die Produkte prima.

Ich kann Eat the Ball und ihre Produkte auf jeden Fall weiterempfehlen und ein Besuch im Onlineshop ist es auf jeden Fall wert!


Ich bedanke mich recht herzlich für diesen interessanten Produkttest von Eat the Ball und die überaus leckeren Produkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten