Freitag, 30. Oktober 2015

Produkttest No. 177 - TESTAmed

Firma: TESTAmed
  
Produktart: medizinische Elektronik




Lieferzeit: ♥ ♥ ♥ ♥




Ich musste nicht lange auf mein Paket warten, denn innerhalb von drei bis vier Tagen wurde mir das Päckchen zugestellt.


Verpackung: ♥ ♥ ♥ ♥




Verpackt war alles vollkommen ausreichend, denn der braune Karton wurde noch mit großen Luftpolstern aufgefüllt, sodass die Ware nicht verrutschen konnte.


Die Firma:


Heute möchte ich euch wieder ein Unternehmen und dessen Produkte  vorstellen. Kennt ihr schon die Produkte von TESTAmed? Nein, dann kann ich euch schon einmal verraten, dass diese Marke mit zu sebamed gehört. Diese Produkte habe ich bereits schon getestet und wenn ihr gerne den Bericht dazu lesen möchtet, dann findet ihr ihn hier.



Das Unternehmen TESTAmed hat sich zur Aufgabe gemacht handelsübliche, medizinische Geräte herzustellen. Dazu gehören zum Beispiel Blutzuckermessgeräte und Fieberthermometer. Außerdem gibt es noch Schwangerschaftstests und Ovulationstests. Neben diesen technischen Produkten bietet TESTAmed auch noch Dusch- und Pflegebalsam für die Haut an.

Auch viele nützliche Informationen wie beispielsweise Diabetes in der Schwangerschaft oder die Ursachen von Diabetes sind auf der Internetseite von TESTAmed zu finden.  Für viele andere Themen, wie Schwangerschaft und Verhütung gibt es ebenfalls nützliche Tipps zu finden.
Bei eventuellen Fragen zu den einzelnen Produkten gibt es eine telefonische Auskunft, die mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Versandkosten betragen 2,95 Euro.


Die Produkte:


Ich durfte mich sehr über ein Fieberthermometer von TESTAmed freuen, welches ich zum Ausprobieren erhalten habe.




TESTAmed Kontaktloses Fieberthermometer Mini



Das Thermometer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es kontaktlos angewandt werden kann, das bedeutet, dass es nur vor die Stirn gehalten werden muss, damit es misst. Dies funktioniert durch die Infrarot Technologie. Ich denke, dass diese Anwendungsweise besonders bei Kindern beliebter ist, denn ich habe es immer gehasst, wenn mir das Fieberthermometer ins Ohr gesteckt wurde.







Außerdem ist es besonders klein und handlich, sodass es auch gut zum Verreisen geeignet ist. Die Maße des Geräts betragen 10cmx 3cm x 1,8 cm. Es kann bis zu 20 Messwerte speichern und kann verschiedene Farben anzeigen. Die Farbe Grün leuchtet beispielsweise dann auf, wenn die Messung geglückt ist. Im Gegensatz dazu erscheint die Farbe Rot, wenn etwas schief gegangen ist und keine richtige Messung vorgenommen werden konnte. Das Fieberthermometer schaltet sich auch Praktischerweise nach 25 Sekunden von alleine ab.  









Die Bedienung des TESTAmed Fieberthermometer  ist sehr einfach und die Anzeigegröße vollkommen ausreichend.

Kosten: 19,96 Euro





Fazit:


Insgesamt finde ich die Auswahl von TESTAmed echt ganz gut, ich denke vor allem, dass Diabetes-Betroffene hier gut beraten werden.  Aber auch Pärchen, die sich ein Baby wünschen, kommen hier nicht zu kurz und können sich mit Schwangerschaftstests und Ovulationstest eindecken.
Mit meinem Testprodukt dem TESTAmed Fieberthermometer  bin ich auch vollsten zufrieden, denn vor allem die Infrarot Technik begeistert mich.

Vielen lieben Dank an das Team von TESTAmed für den interessanten Produkttest. 










Keine Kommentare:

Kommentar posten